Virtueller Tag der offenen Tür: Einfach dazuschalten und internationalen Schulspirit erleben​​*

Die „Cologne International School – Internationale Friedensschule Köln“ lädt ein zum virtuellen Tag der offenen Tür am 23. Januar 2021

*This press release was published in the German language. Please send us an inquiry if you require an English translation: presse@if-koeln.de

Virtueller Tag der offenen Tür

Beim virtuellen Tag der offenen Tür der „Cologne International School – Internationale Friedensschule Köln“ am 23. Januar 2021 können sich interessierte Familien zum Distanzunterricht dazuschalten und internationalen Schulspirit erleben. Quelle: Stefania Tassone (bei Verwendung bitte angeben)

Die Pressemitteilung als PDF und Word-Datei sowie hochauflösendes Bildmaterial finden Sie am Ende der Seite zum Download.

Köln, 20. Januar 2021. Durch die Schule schlendern, den typischen Geruch in den Gängen aufsaugen, Lehrkräfte persönlich kennenlernen und den Magen mit einer frischen Waffel verwöhnen: So sah vor der Coronakrise ein typischer Tag der offenen Tür an deutschen Schulen aus. Schulschließungen, Lockdown und Abstandsregeln haben das Blatt komplett gewendet, auch für die Cologne International School – Internationale Friedensschule Köln (CIS). Die international ausgerichtete Schule lädt interessierte Familien aus Deutschland und der ganzen Welt am kommenden Samstag, 23. Januar 2021, bereits zum zweiten Mal zum virtuellen Tag der offenen Tür ein.

Digitales Mäuschenspiel beim virtuellen Tag der offenen Tür

Wenn sich Eltern und ihre Kinder für eine neue Schule entscheiden müssen oder einen Schulwechsel aktiv anstreben, spielt dabei nicht selten das Bauchgefühl eine tragende Rolle. Damit interessierte Familien auch im Lockdown die Möglichkeit haben, den internationalen Spirit der CIS zu erleben, öffnet die Kölner Schule in freier Trägerschaft beim virtuellen Tag der offenen Tür ihre Klassenräume. Eltern und Kinder können sich nach kurzer Anmeldung von zu Hause aus zum Distanzunterricht dazu schalten und Mäuschen spielen, unter anderem in der Geschichts- und Mathestunde der International Secondary School. Weil die Veranstaltung an einem Samstag stattfindet, organisiert die CIS ein normales Unterrichtsprogramm außerhalb des eigentlichen Stundenplans. Neben dem digitalen Live-Unterricht gibt es für Interessierte noch Präsentationen zu den Schulkonzepten der bilingualen deutsch-englischen Grundschule, der weiterführenden Schule in englischer Sprache und dem Gymnasium mit erweitertem bilingualen Unterricht.

Virtueller Flashmob, Schulkonzert und 360-Grad-Rundgang über das Schulgelände

Zwar entfallen bei einem virtuellen Event lebendige Schulaufführungen, doch als Alternative stellt die CIS interessierten Familien auf ihrem Youtubekanal verschiedenste Videos zur Verfügung: von Tai Chi-Übungen in der Grundschule über das Winterkonzert musikbegeisterter Kinder bis hin zum virtuellen Schul-Flashmob. Einblicke in Musik-, Mathe- oder Chemiestunden ergänzen das Videoangebot. Auch die typische Schulführung hat die CIS digitalisiert. Der hochaufgelöste 360-Grad-Rundgang über das gesamte Außengelände und durch alle Innenräume der Schule steht auf der Schulhomepage das ganze Jahr über zur Verfügung. Per Mausklick geht es für Interessierte beispielsweise vom Eingangsbereich die Treppe hoch in die Bibliothek, weiter in den nächsten Klassenraum und dann raus auf den Schulhof. Zwar fehlen bei dieser Form der Gebäudetour Stimmengewirr, Gerüche und Lachen, aber sie ermöglicht der CIS, das Konzept ihrer Schulgestaltung, Raumaufteilung und digitalen Ausstattung zu vermitteln. Jan Hülsmann, Direktor der Cologne International School – Internationale Friedensschule Köln, erklärt: „Ein virtuelles Event bietet für uns als internationale Schule einen großen Vorteil: Wir können auch Eltern aus Berlin oder München und sogar an internationalen Orten erreichen. So müssen diese nicht extra anreisen, wenn sie eine berufliche Veränderung anstreben und nach Köln ziehen möchten.“

Eltern vertrauen Eltern – Konzepte für die Zukunft

Fester Bestandteil beim Tag der offenen Tür der CIS vor Corona waren zudem die Schulführungen von Eltern aus der bestehenden Schülerschaft. Willem van Breukelen, Vorsitzender der Parent-Teacher-Association (Elternvereinigung), erklärt: „Dass die Elternrundgänge entfallen müssen ist besonders schade, denn diese Form der Schulführung war neben dem Rundgang mit dem Schülerrat meistens am beliebtesten. Eltern vertrauen eben am meisten auf die Meinung anderer Eltern.“ Sollte auch der nächste Tag der offenen Tür im September nur digital stattfinden können, plant die CIS, die Elternführung durch individuelle Videochats zu ersetzen. Sie ergänzen dann die virtuellen Gesprächstermine mit der Schulleitung, dem Anmeldungsteam und einem externen Berater für Fremdsprachenprogramme.

Interessierte können sich unter der Rubrik „Events“ für den virtuellen Tag der offenen Tür anmelden.

Zeichen (mit Leerzeichen, ohne Headline): 3.9​59

Keywords: Cologne International School, Internationale Friedensschule Köln, virtueller Tag der offenen Tür, Corona, Lockdown, Schulschließung, Distanzunterricht, Schulführung, virtueller Rundgang

Dateien zum Download

Bitte verwenden Sie diese Bilder ausschließlich im Zusammenhang mit dieser Pressemeldung.

 

Alt

Beim virtuellen Tag der offenen Tür der „Cologne International School – Internationale Friedensschule Köln“ am 23. Januar 2021 können sich interessierte Familien zum Distanzunterricht dazuschalten und internationalen Schulspirit erleben.
Quelle: Stefania Tassone (bei Verwendung bitte angeben)

20210120_Bildnachweis_Stefania_Tassone.jpg

i

Pressemitteilung WORD | Virtueller Tag der offenen Tür

i

Pressemitteilung PDF | Virtueller Tag der offenen Tür