WEITERFÜHRENDE SCHULE

International Secondary School / Gymnasium Bilingual+

Die COLOGNE INTERNATIONAL SCHOOL – Internationale Friedensschule Köln – bietet in einzigartiger Weise zwei parallele Lernwege von der 5. Klasse bis zum IB Diploma oder Abitur. Kleine Arbeitsgruppen gewährleisten ein ideales Schüler-Lehrer-Verhältnis für differenziertes Lernen und individuelles Coaching. Dabei legen wir in allen Jahrgangsstufen Wert auf Sprach- und Kommunikationsfähigkeiten sowie auf ein kontinuierliches, transparentes Feedback.

Die Lehrpläne der International Secondary School und des Gymnasiums bilingual + unterscheiden sich und entsprechen den jeweiligen Vorgaben der Cambridge University, der IB-Organisation und des Landes NRW. Beide Lernpfaden fokussieren aber die generellen Werte und Ziele unseres Schulkonzepts: Wir leiten unsere Schülerinnen und Schüler an, ihr Bestes zu geben und unterstützen sie in ihrer persönlichen Entfaltung für ein Leben in der Welt von morgen.

Das Abitur und das IB-Diplom sind gleichermaßen international anerkannte Qualifikationen. Sie bilden den Startpunkt für ein Studium an Spitzenuniversitäten oder eine Ausbildung für anspruchsvolle Karrierepfade – ob in Deutschland oder international. Unsere Absolventinnen und Absolventen – als vielseitig interessierten, global denkenden jungen Erwachsenen – werden die vor ihnen liegenden Chancen ergreifen und Herausforderungen meistern.

International Secondary School

Klassen 5-8

Unterstufe

Klassen 5-8

KLASSE 5

IB PRIMARY-YEARS-PROGRAMME

In der 5. Klasse führen wir das forschende Lernen des IB Primary-Years-Programme fort.

Der Ansatz umfasst mehrere Disziplinen und vermittelt Fachinhalte durch die Untersuchung eines zentralen Themas in den Fächern Englisch, Mathematik, Natur- und Geisteswissenschaften.

Das Schuljahr besteht aus fünf zentralen Themen. Zum Abschluss eines jeden Themas wählen die Schülerinnen und Schüler ein für sie interessantes Thema und richten eine interaktive Ausstellung aus. Diese wird Kommilitonen und Erwachsenen präsentiert und ermöglicht es den Schülern ihre bisher erworbenen Schlüsselkompetenzen zu nutzen. Selbstmanagement, Kommunikationsfähigkeit und Erforschung haben sie sich durch das gesamte Primary-Years-Programme angeeignet.

KLASSEN 6-8

CAMBRIDGE SECONDARY I

Das Cambridge International Lehrprogramm ist eine ausgewogene Kombination aus traditionellen und modernen Lernansätzen und Fächern.

Fachlehrkräfte fordern und unterstützen die Schülerinnen und Schüler in ihrem intellektuellen Wachstum. Zudem schaffen wir Raum für fächerübergreifendes Lernen, sodass unsere Schüler eine Verbindung zwischen den verschiedenen Lernbereichen herstellen. Auf diese Weise eignen sie sich Wissen und Fähigkeiten umfassend an.

Klassen 9-10

Mittelstufe

IGCSE

Klassen 9-10

THE INTERNATIONAL GENERAL CERTIFICATE OF SECONDARY EDUCATION

In der 9. und 10. Klasse lernen die Schülerinnen und Schüler für die IGCSE-Prüfung der Cambridge Universität (International General Certificates of Secondary Education). Dabei handelt es sich um einen internationalen Schulabschluss der oberen Mittelschule, der auch von der deutschen Kultusministerkonferenz anerkannt ist. Dieser ermöglicht den Schülern Zugang zu Vorbereitungskursen für Universitäten wie dem IB Diploma oder dem Abitur.

Unser IGCSE-Programm gewährleistet einen breiten Lehrplan für die Schüler, damit sie ihre Fähigkeiten in jedem Bereich vertiefen.

Für gewöhnlich wählen die Schüler sieben bis zehn Fächer aus. Am Ende des Programms schreiben sie die Prüfungen in jedem Fach.

Pflichtfächer
  • Englisch
  • Mathematik
  • Naturwissenschaften
  • Deutsch
  • Globale Perspektiven
  • Sport
Wahlpflichtfächer
  • Physik, Biologie, Chemie
  • Geschichte, Geographie
  • Französisch, Spanisch
  • Musik, Kunst
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Selbstorganisiertes Lernen (Self-Managed Learning)

Klassen 11-12

Oberstufe

IB Diploma

Klassen 11-12

IB DIPLOMA PROGRAMM

Wir schätzen das breite Fächerspektrum des International Baccalaureate Diploma Progamme (IBDP). Es vermittelt jungen Menschen Wissen, Kompetenzen und Verständnis; Fähigkeiten die an der Universität und im späteren Leben erforderlich sind.

Aber vor allem setzen wir uns für die Werte ein, die mit dem Ansatz des IB Programms gefördert werden.

Das IBDP besteht aus drei Kernkomponenten und sechs Fachbereichen.

IB DIPLOMA KERNKOMPONENTEN

  • “Theorie des Wissens” (Theory of Knowledge) stellt sicher, dass IB-Lernende alle Fachinhalte in kritischer Denkweise betrachten
  • “Kreativität, Aktivität, Service” (Creativity, Activity, Service - CAS) schaffen ein ausgewogenes Verhältnis zwischen schulischem Lernen und dem außerschulischen Leben der Schülerinnen und Schüler
  • “Erweiterte Aufsatz” (Extended Essay) ermöglicht es den Schülern, ihre Interessen weiter auszubauen und die von Studenten geforderte Forschungsfähigkeit zu entwickeln

 

SECHS WAHLPFLICHTFÄCHER

Die Schülerinnen und Schüler wählen aus jedem der folgenden Blöcke ein Fach.

Block 1 – Englisch
  • Englisch A: Sprache und Literatur (höheres Niveau (HN) oder Standardniveau (SN)) - für Schüler mit Muttersprachlerniveau
  • Englisch B (HN) – Fremdsprachenkurs (Sprachniveau B2 gemäß Gemeinsamem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen, GERS)
  • Durch die Schule unterstützter Selbstunterricht der Muttersprache des Schülers (wenn diese nicht Deutsch oder Englisch ist), Sprache A: Literatur (SN)
Block 2 – Zusatzsprache
  • Deutsch A: Sprache und Literatur (HN/SN) für Schüler mit Muttersprachlerniveau
  • Deutsch B (HN oder SN) als Fremdsprachenkurs (Sprachniveau B1 – B2 gem. GERS)
  • Deutsch für Anfänger (SN): führt zu Sprachniveau A2 gem. GERS
  • Spanisch B (HN /SN) als Fremdsprachenkurs (Sprachniveau B1 – B2 gem. GERS)
  • Französisch B (HN oder SN) als Fremdsprachenkurs (Sprachniveau B1 – B2 gem. GERS)
Block 3 – Individuum und Gesellschaft
  • Geschichte (HN /SN)
  • Geographie (HN /SN)
  • Wirtschaftswissenschaften (HN /SN)
Block 4 – Naturwissenschaften
  • Biologie (HN oder SN)
  • Physik (HN oder SN)
  • Umweltsysteme und Gesellschaften (nur SN) – ein interdisziplinärer/sozialwissenschaftlicher Kurs
Block 5 – Mathematik
  • Mathematik: Anwendung und Interpretation (HN/SN)
  • Mathematik: Analyse und Methoden (HN/SN)
Block 6 – Kunst und Wahlfächer
  • Bildende Kunst (HN/SN)
  • Psychologie (HN/SN)
  • Chemie (HN/SN)
  • Musik (HN/SN)

Gymnasium Bilingual +

Klassen 5-6

Erprobungsstufe

Klassen 5-6

Erprobungsstufe (5-6)

Das Lernangebot des Gymnasiums schließt sich nahtlos an den bilingualen Lehrplan der Grundschule an. Wir stellen sicher, dass die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 (Erprobungsstufe) in einer vertrauten Lernumgebung ihre bereits erworbenen Kernkompetenzen festigen und erweitern. Das bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Erprobungsstufe systematisch das Lernen lernen, indem sie geeignete Strategien entwickeln, die ihren individuellen Lernerfolg sichern. Die Lehrkräfte der Erprobungsstufe organisieren ihren Unterricht differenziert, indem sie auf die individuellen Voraussetzungen, Fertigkeiten und Bedürfnisse der Lerner eingehen.

*Zurzeit befinden wir uns im Übergang von G8 zu G9. Das bedeutet, dass unsere aktuellen Sechstklässler (2019/20) ihr Abitur im G9-Modus absolvieren werden, unsere aktuellen Siebtklässler noch im G8.

Klassen 7-10

Mittelstufe

Mittlerer Schulabschluss

Klassen 7-10

MITTELSTUFE (7-9/10*)

Die Mittelstufe umfasst natürlich einerseits die Wahl einer zweiten Fremdsprache (Spanisch, Französisch oder Latein). Der Wahlpflichtbereich in den Jahrgangsstufen 8 und 9 ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern aber auch, die Gesellschafts- und Naturwissenschaften besser kennen zu lernen, indem sie ihr Lernprogramm um eine weitere Disziplin erweitern. Durch die individuelle Wahl der Sprachen und Fächer entsteht ein persönliches Lernprogramm, das dazu dient, spätere Studiums- und Berufswünsche optimal vorzubereiten.

*Zurzeit befinden wir uns im Übergang von G8 zu G9. Das bedeutet, dass unsere aktuellen Sechstklässler (2019/20) ihr Abitur im G9-Modus absolvieren werden, unsere aktuellen Siebtklässler noch im G8.

Klassen 11-13

Oberstufe

Abitur

Klassen 11-13

OBERSTUFE (10-12/11-13*)

Das Ziel der Oberstufe ist das Abitur - der höchste deutsche Schulabschluss. Die Oberstufe beginnt mit der einjährigen Einführungsphase. In dieser Zeit vertiefen die Schüler/innen bekannte Fächer und bekommen neue hinzu. Anschließend folgt die zweijährige Qualifikationsphase, in der sie die Leistungen für das Abitur erbringen. Die Schüler/innen lernen dann in zwei Leistungskursen auf erhöhtem Niveau und in mehreren Grundkursen.

Sprachen, Literatur, Kunst
  • Deutsch
  • Fremdsprache aus der Mittelstufe (Spanisch, Latein, Französisch)
  • evtl. neue Fremdsprache (zB Spanisch)
  • Musik, Kunst (oder später Literatur)
Gesellschaftswissenschaften
  • Geschichte
  • Sozialwissenschaften (Politik, Soziologie, Ökonomie)
  • Erdkunde
  • Pädagogik
  • Philosophie
Naturwissenschaften und Mathematik
  • Mathematik
  • Biologie
  • Physik
  • Chemie
  • Informatik
Religionslehre
Sport

Bei der Wahl der Leistungskurse versuchen wir, möglichst viele Wünsche aus dem Jahrgang zu berücksichtigen und errichten auch gerne kleinere Kurse.

In dieser Phase ist es für unsere Schüler/innen immer wichtiger, sich auf die Fächer zu konzentrieren, die sie über das Gymnasium hinaus verfolgen möchten. Genauso wichtig ist es jedoch, dass sie aufgeschlossen bleiben und ihre interdisziplinären Fähigkeiten und Perspektiven kontinuierlich weiterzuentwickeln. 

Die Schülerinnen und Schüler sollen so in ihrer Persönlichkeit gestärkt werden, dass sie als “mündige Bürger” die Welt von morgen gestalten können, ausgestattet mit fachbezogenen und überfachlichen Kompetenzen und Wissen.

*Zurzeit befinden wir uns im Übergang von G8 zu G9. Das bedeutet, dass unsere aktuellen Sechstklässler (2019/20) ihr Abitur im G9-Modus absolvieren werden, unsere aktuellen Siebtklässler noch im G8.

Individualisiertes Lernen

Heißt für uns, allen Schülerinnen und Schülern ein vielfältiges Lernumfeld zu bieten und Möglichkeiten sich zu entfalten. In unseren Lehr- und Lernprogrammen stehen die Lernenden im Mittelpunkt, nicht die Lehrkräfte. Die Schüler erwerben Wissen und Fähigkeiten in einem Umfeld, in dem das Lernen inspirierend und attraktiv ist.

Unsere Lehrkräfte sind Expertinnen in ihren Fachbereichen und zudem erfahrene Lernberater. In regelmäßig stattfindenden Coachings geben sie den Schülerinnen und Schülern wertvolles Feedback und leisten strategische Hilfe. Das stärkt den individuellen Lernprozess auf natürliche Weise und verankert ihn als verlässliche Routine für das Leben nach dem Schulabschluss.  

Motivierende Bildung

Eine starke akademische Ausbildung ist wichtig, aber die Fähigkeit, diese akademische Ausbildung sinnvoll anzuwenden, ist spielentscheidend. Jugendliche und junge Erwachsene sind dann am besten fürs Leben ausgerüstet, wenn sie sich ein Können aneignen, von dem sie dauerhaft profitieren. Initiatives Denken und eigenverantwortliches Handeln haben eine Schlüsselstellung und sind auch nach dem Abitur oder IB Diplom für lebenslanges Lernen unerlässlich.

Coaching, Beratung und Unterstützung bei der weiteren Karriere helfen den Schülerinnen und Schülern der oberen Jahrgänge, gute Entscheidungen über ihre persönliche Zukunft zu treffen. Wir freuen uns  über das positive Feedback, das wir von unseren Alumni über ihr Universitäts- oder Berufsleben erhalten, weil es uns zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Werte und Verantwortlichkeit

Im Sinne der Gründungsphilosophie des Internationalen Baccalaureats ermutigen wir Jugendliche und junge Erwachsene dazu, mit offenen Augen und wachem Blick durchs Leben zu gehen. Auf diese Weise werden sie selbst zu positiven Akteuren, die aktiv am Gemeinwohl mitwirken. Grundlegende Werte dafür sind Kommunikation, eine offene Weltsicht, Reflexion und Achtsamkeit – Werte, die unsere Schulgemeinschaft lebt. 

Wir wecken in unseren Schülerinnen und Schülern ein Gespür für Verantwortung, welches sie mit ihrer lokalen Gemeinde und der großen, weiten Welt verbindet.

Wir wissen zwar nicht, was die Zukunft für uns bereithält, aber wir kennen unsere Schülerinnen und Schüler. Sie bekommen die besten Voraussetzungen, um als gewissenhafte Weltbürger darauf bedacht zu sein, unsere gemeinsame Zukunft nachhaltig zu gestalten.

Ganzheitlicher Ansatz

Schule ist nach unserem Verständnis mehr als nur Wissenschaftsbetrieb und Qualifikationen. Eine umfassende Bildung konzentriert sich nicht nur auf intellektuelle Reife, sondern fördert die Entwicklung der ganzen Persönlichkeit. Daher bereichert ein spannendes Spektrum täglicher Aktivitäten unser Schulleben, von Teambildungs-Fahrten, um die eigenen Grenzen auszutesten, bis hin zu verschiedenen internationalen und sozialen Projekten. 

Unser Schülerrat lehrt die wertvollen, praktischen Vorzüge einer Demokratie, gibt den Schülerinnen und Schülern eine Stimme in der Schule und ermöglicht ihnen, diese mitzugestalten.

Zusätzlich bieten wir psychologische Beratungen und Workshops zur persönlichen, sozialen und gesundheitlichen Entwicklung an. Diese helfen unseren Jugendlichen sicher durch neue und komplexe Herausforderungen zu navigieren, die in diesem Lebensabschnitt auftreten.

Haben Sie Fragen?

Neue Sandkaul 29, D-50859 Köln

+49 221 31 06 34-0

+49 221 31 06 34-10

info@if-koeln.de

So sieht ein Tag an der weiterführenden Schule aus

Musterstundenplan: Klasse 8

Unsere Nachmittagsclubs

Unser AG-Programm bietet unseren Schülerinnen und Schülern ein breites Repertoire verschiedener Aktivitäten an. Die Angebote sind anregend und herausfordernd, aber machen vor allem Spaß. Sport, Musik, akademische Unterstützung, Fremdsprachen und Lernzeiten gestalten das Schulleben abwechslungsreich und fördern die Entwicklung der jungen Menschen.

Wir ermöglichen auch engagierten Schülerinnen und Schülern an neuen Herausforderungen durch Wettbewerbe und zusätzliche Programme, wie die Mathe-Olympiade oder “Jugend debattiert” weiter zu wachsen.

14:45/15:30 – 17:00

Mo-Fr

agsdi-person

Schülerinnen und Schüler

agsdi-ribbon

Lehrerinnen und Lehrer

agsdi-globe

Nationalitäten

agsdi-analysis

IBDP/Abitur Erfolgsquote %

INTERNAT

Gemütlich und effektiv lernen

MUSIK

  • Musik als Bezug zur Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler
    Wir behandeln verschiedene Musikrichtungen von Elektro über Rock und den Einsatz von Musik in Computerspielen, Werbung und Film.
  • Von Schülern geleitete Projekte und Arrangements            Ein Kernelement des Musikunterrichts ist, dass die Schüler sich mit ihren Lieblings-Musikrichtungen beschäftigen. Sie kreieren und verwenden alles von Raps und Musicals bis hin zu Werbung und Kurzfilmen.
  • Wir geben den Schülerinnen und Schüler eine Stimme
    Mit der Entwicklung deren stimmlichen und instrumentalen Fähigkeiten, helfen wir ihnen, ihre Kreativität gezielt einzusetzen und eigene Ideen zu verwirklichen.

SPORT

  • Modern ausgestattete Sporthalle mit Kletterwand
  • Ganztag mit 4 Wochenstunden Sport                              Unser Sportangebot geht in jeder Jahrgangsstufe über den staatlichen Lehrplan hinaus.
  • Umfangreiches Angebot sportlicher Aktivitäte                Für alle Fans von Individual- und Teamsportarten gibt es attraktive Möglichkeiten in den Nachmittagsclubs.

KUNST

  • Schülerausstellungen

    Verschiedene Schülerausstellungen zu unterschiedlichsten Themen würdigen die Erfolge aller unserer kreativen Schüler während ihrer gesamten Schullaufbahn. 

  • Ausflüge zu Museen

    Wir besuchen Museen und Ausstellungen, um Kunst als universelle Ausdrucksform der Menschen zu erleben.

  • Ästhetisches Wahrnehmungsvermögen
    Mit zunehmender künstlerischer Erfahrung lernen unsere Schülerinnen und Schüler, Kunstwerke und Kunstformen zu verstehen und kritisch zu bewerten.

September 2020

26sepAll DayTAG DER OFFENEN TÜRErfahren Sie eine individualisierte, Schüler- und praxisorientierte Ausbildung von der Einschulung bis zum Abitur oder IB Diploma(All Day: Samstag)

November 2020

12nov6:30 pm8:30 pmINFORMATIONSABENDBesuchen Sie unseren internationalen Campus und erfahren Sie mehr über unseren akademische Programme und unseren ganzheitlichen Ansatz. Lernen Sie unsere Schulleitung und unser Admissions-Team kennen.6:30 pm - 8:30 pm

Einen Tag in der Schule erleben

Gerne laden wir Ihre/n Tochter/Sohn zu einem Hospitationstag in unsere Schule ein, der mit einem persönlichen Gespräch mit der Schulleitung endet. Hospitationsschüler nehmen ganz normal am Unterricht teil und lernen somit ihre zukünftige Mitschüler und Lehrer kennen.

Application form

Please complete this form with detailed background information and your interest in our school. We will then follow up shortly to arrange an appointment, a student trial day and/or further information.

Virtueller Rundgang

Weltweit nehmen mehr als 150.000 Studenten am IB-Diplom teil und erreichen eine durchschnittliche Punktzahl von 30 von 45 Punkten (gemäß dem Statistical Bulletin des IB-Diplomprogramms ). Wir sind sehr stolz auf unsere wachsende Kohorte von IBDP-Studenten und ihre außergewöhnlichen Ergebnisse in den letzten vier Jahren – mit einer Erfolgsquote von 90% – angesichts unserer integrativen Ansatz:

Jahr IB-Kandidaten Durchschnitt Bestnote
2019 17 30 39

Die akademischen Erfolge der letzten Jahre (Erfolgsquote im Abitur von 93%) unterstreichen die Wirksamkeit unseres pädagogischen Ansatzes:

Jahr Abiturienten/ innen Bestnote Durchschnitt NRW-Durchschnitt
2019 24 1,0 1,9 2,42
2020 16 1,3 2,5

Unsere Schülerinnen und Schüler studieren an folgenden Universitäten weltweit

Kanada
University of Guelph (Real Estate Management)

Deutschland
Universität zu Köln (Spanish, Fine Arts)
RWTH Aachen University (Business Administration and Engineering, Computer Science)
Duales Studium (Bayer)

Finnland
University of Oulu (International Teacher Training)

Ungarn
International Business School, Budapest (Hotel Management)

die Niederlande
Tilburg University (International Sociology)
TU Delft (Aerospace Engineering)
University of Groningen (Psychology)

Großbritannien
King’s College London (History, Liberal Arts)
Richmond University (International Relations)
School of Oriental and African Studies, University of London (International Relations)
University College London (Biomedical Science)
University of East Anglia (Creative Writing)
University of Greenwich (Psychology)
University of Northampton (Business Psychology)
University of Southampton (International Relations)
University of West London (Creative Writing, TV Production)
University of Westminster (Architecture)

USA
Michigan State (Engineering, Liberal Arts)
New York University (Biology)
Toledo University, Ohio (Biomedical Science with a scholarship)

Sprachzertifikate

Team

International Secondary Leadership

Shaun Roberts

Gymnasium bilingual + Leadership

Dr Rosmarie Fabian, Katja Tholen, Fabian Prolingheuer, Dagmar Sommerhäuser

Admissions Team

Julia Laufhütte & Petra Tenzer