Cologne International School | IB Diploma Programme
Die internationale Schule in Köln – Mehrsprachiger Unterricht, kleine Klassengrößen und eine große Auswahl extra-curricularer Aktivitäten: Schule, die auf die Welt von morgen vorbereitet - the international school in Cologne
Kölner Privatschule, Privatschule, Schule, Gymnasium Köln, Internat Köln, Boarding House, Gymnasium, Grundschule, internationale Schule, Ersatzschule, Ergänzungsschule, Ganztagsschule, private school, school, secondary school, international school, primary school, all day school, Abitur, IB-Diplom, IGCSE, Mittlere Reife, Oberstufe, Abiturergebnis, PYP, IB diploma program, IB diploma programme, DP results, bilingual, mehrsprachig, interkulturell
23970
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-23970,page-child,parent-pageid-21934,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-4.6,select-theme-ver-4.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive
 

Das IB Diploma Programme

Mit dem Diplom der International Bacclaureate Organisation (IB Diploma) bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern einen international und in Deutschland anerkannten Schulabschluss, der ein breites Themenapektrum abbildet. Unsere Schülerinnen und Schüler erwerben damit nicht nur innerhalb von zwei Schuljahren (11. und 12. Klasse) die Qualifikation, sondern auch die akademischen Grundlagen, die Kompetenzen und das Verständnis, das für ein erfolgreiches Studium an Universitäten und Fachhochschulen und darüber hinaus im Prozess des lebenslangen Lernens erforderlich ist. Die Werte des Lernprofils, das von der gemeinnützig, unabhängig und international tätigen IB-Organisation entwickelt wurde, sind dabei die Basis unserer Arbeit mit unseren Schülerinnen und Schülern.

 

Das IB-Diplomprogramm besteht aus drei Kernbereichen und sechs Themenfeldern, die in englischer Sprache unterrichtet werden.

Der IB Diploma-Kernbereich
  • Die “Theorie des Wissens” (Theory of Knowledge) stellt sicher, dass IB-Lernende alle Fachinhalte in kritischer Denkweise, d.h. aus verschiedenen Perspektiven, betrachten.
  • “Kreativität, Aktivität, Service” (Creativity, Activity, Service, CAS) legt den Schwerpunkt darauf, den Schülerinnen und Schülern ein ausgewogenes Verhältnis zwischen akademischer Lehre und ihrem außerschulischen Leben zu vermitteln.
  • Der “Erweiterte Aufsatz” (Extended Essay) gibt Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre wissenschaftlichen Neigungen zu entwickeln, die sie auch später an der Universität benötigen werden.
Die Sechs Wahlblöcke

Die Schülerinnen und Schüler wählen aus jedem der folgenden Blöcke ein Fach.

Block 1 – Englisch

  • Englisch A: Sprache und Literatur (höheres Niveau (HN) oder Standardniveau (SN)), für Muttersprachlerinnen und Muttersprachler
  • Englisch B (HN) – Fremdsprachenkurs (Sprachniveau B2 gemäß Gemeinsamem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen, GERS)
  • Durch die Schule unterstütztes Selbststudium der Muttersprache (wenn diese nicht Deutsch oder Englisch ist), Sprache A: Literatur (SN)

Block 2 – Zusatzsprache

  • Deutsch A: Sprache und Literatur (HN oder SN) für Schüler mit Muttersprachniveau
  • Deutsch B (HN oder SN) als Fremdsprachenkurs (Sprachniveau B1 – B2 gem. GERS)
  • Deutsch für Anfänger (SN): führt zu Sprachniveau A2 gem. GERS
  • Spanisch B (HN oder SN) als Fremdsprachenkurs (Sprachniveau B1 – B2 gem. GERS)
  • Französisch B (HN oder SN) als Fremdsprachenkurs (Sprachniveau B1 – B2 gem. GERS)

Block 3 -Das Individuum und die Gesellschaft  

  • Geschichte (HN oder SN)
  • Geographie (HN oder SN)
  • Wirtschaftswissenschaften (HN oder SN)

Block 4 – Naturwissenschaften 

  • Biologie (HN oder SN)
  • Physik (HN oder SN)
  • Umweltsysteme und Gesellschaften (nur SN) – ein interdisziplinärer/sozialwissenschaftlicher Kurs

Block 5 – Mathematik

  • Mathematik: Anwendung und Interpretation (HN oder SN)
  • Mathematik: Analyse und Methoden (HN oder SN)

* Wird ab August 2019 unterrichtet

Block 6 – Kunst und Wahlfächer 

  • Visuelle Kunst (HN oder SN)
  • Psychologie (HN oder SN)
  • Chemie (HN oder SN)
  • Musik (HN oder SN)

Das IB-Diplomprogramm ist ein interdisziplinäres Modell. Konzepte, die in einem Fach unterrichtet werden, werden immer auch aus dem Blickwinkel eines anderen Faches betrachtet.

 

Für mehr Informationen zum IB-Diplomprogramm besuchen Sie bitte die Website der IB-Organisation. Sollten Sie spezifische Fragen zu unserem IB-Programm haben, hilft Ihnen unser IB-Koordinator, Herr Parker, gerne weiter.

Ähnlich wie in den niedrigeren und mittleren Jahrgangsstufen achten wir auch in höheren Stufen auf ein ausgewogenes Verhältnis aus Fachinhalten, spannenden Ausflügen und Klassenfahrten und sozialen Projekten, um eine die voll umfassende schulische Entwicklung zu gewährleisten. So nehmen Schülerinnen und Schüler mit Geographie und Naturwissenschaften als Wahlfach an einer Studienfahrt an die Küste von Wales teil. Schülerinnen und Schüler mit Schwerpunkt Literatur fahren nach Dresden um den Kontext des Romans „Slaughterhouse Five“ zu erfahren. Im Zusammenhang mit dem CAS-Programm unterhalten wir ein Austauschprogramm mit der Organisation “Future Leaders” in Akkra, Ghana. Unsere Schülerinnen und Schüler besuchen dort unsere Partner-IB-Schule und unterrichten in einem Zentrum für benachteiligte Kinder.

Zur Vorbereitung der besten Auswahl des Studienfachs und der beruflichen Laufbahn ist es wichtig, die Schülerinnen und Schüler eng zu begleiten, während sie der nächsten Lebensphase nach Erhalt ihres IB-Diploms entgegensehen. Wir organisieren und besuchen internationale Universitäts- und Jobmessen, um die Heranwachsenden über die vielfältigen Möglichkeiten zu informieren, die sich ihnen bieten. Unser Universitätsberater begleitet die Schülerinnen und Schüler durch die Bewerbungs- und Anmeldeprozesse und bietet ihnen Unterstützung bei Bewerbungsschreiben und Interviewvorbereitungen an.

IB Diploma: Ergebnisse

Mehr als 150.000 Schüler in der ganzen Welt unterziehen sich jedes Jahr der IB-Diplomprüfung. Sie erreichen durchschnittlich 30 von 45 Punkten (lt. dem statistischen Bericht des IB-Diploma Programme).

 

Wir freuen uns, dass die Anzahl von Schülerinnen und Schülern in unserem IB Diploma Programme stetig anwächst. Als inklusive Schule machen wir keine Aufnahmetests, sondern wählen Schülerinnen und Schüler nach rein pädagogischen Kriterien aus. Vor diesem Hintergrund sind die durchschnittlichen Ergebnisse der IB Diploma-Jahrgänge nur begrenzt aussagefähig. Vielmehr ist erfreulich, dass wir jedes Jahr Absolventinnen und Absolventen mit herausragenden Ergebnissen verzeichnen können.

Jahrgänge

2016

2017

2018

Anzahl der Diplomkandidaten

7

14

26

Durchschnitt der Diplompunkte

32

32

31

Höchste Diplomapunkte

44

39

39

*Durchschnittliche Erfolgsquote: 90%

Zieluniversitäten

Kanada
University of Guelph (Immobilienwirtschaft)

 

Deutschland
Universität zu Köln (Spanisch)

RWTH Aachen Technische Universitat (Betriebswirtschaft, Ingenieurwissenschaft, und Informatik)

Finland
University of Oulu (Internationales Lehramtstudium)

 

Ungarn
International Business School, Budapest (Hotelmanagement)

 

Holland
Tilburg University (Internationale Soziologie)
TU Delft (Luft- und Raumfahrttechnik)
University of Groningen (Psychologie)

UK
King’s College London (Geschichte, Geisteswissenschaft)
Richmond University (Internationale Beziehungen)
School of Oriental and African Studies, University of London (Internationale Beziehungen)
University College London (Biomedizinische Wissenschaft)
University of East Anglia (Kreatives Schreiben)
University of Greenwich (Psychologie)
University of Northampton (Wirtschaftspsychologie)
University of Southampton (Internationale Beziehungen)
University of West London (Kreatives Schreiben, Fernsehproduktion)
University of Westminster (Architektur)

 

USA
Michigan State (Ingenieurwissenschaft, Geisteswissenschaft)
New York University (Biologie)
Toledo University, Ohio (Biomedizinische Wissenschaft – mit Stipendium)

Sommercamp 2019