Cologne International School | Das Lehrplan und die Struktur
Die internationale Schule in Köln – Mehrsprachiger Unterricht, kleine Klassengrößen und eine große Auswahl extra-curricularer Aktivitäten: Schule, die auf die Welt von morgen vorbereitet - the international school in Cologne
Kölner Privatschule, Privatschule, Schule, Gymnasium Köln, Internat Köln, Boarding House, Gymnasium, Grundschule, internationale Schule, Ersatzschule, Ergänzungsschule, Ganztagsschule, private school, school, secondary school, international school, primary school, all day school, Abitur, IB-Diplom, IGCSE, Mittlere Reife, Oberstufe, Abiturergebnis, PYP, IB diploma program, IB diploma programme, DP results, bilingual, mehrsprachig, interkulturell
25743
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-25743,page-child,parent-pageid-21914,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-4.6,select-theme-ver-4.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive
 

Curriculum der Grundschule

Unsere Grundschule bietet Familien das Beste aus zwei Welten: Wir sind eine bunte, vielfältige internationale Schule – mit Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften aus mehr als 45 Nationen – die fest in Köln verwurzelt ist. Wir bieten eine einzigartige Kombination aus internationalen Lehrplänen und den Grundschul-Lehrplänen des Landes NRW mit zweisprachigem deutsch-englischen Unterricht. Der Spracherwerb findet nach dem Immersionsprinzip statt. Schülerinnen und Schüler kommen dabei mit einer Reihe verschiedener Kulturen und Lernmethoden in Berührung. Dies fördert die Entwicklung wichtiger sozio-emotionaler und intellektueller Fertigkeiten wie Empathie, Reflexion, Unabhängigkeit und Verantwortung. Sie lernen, die Welt aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten, kritische Fragen zu stellen und “über den Tellerrand hinaus” zu denken.

Als IB World School basiert unser Unterricht auf dem internationalen Grundschulprogramm „Primary Years Programme“ (PYP). IB World Schools, die nach dem gleichen Programm unterrichten sind in allen größeren Städten der Welt zu finden. Dies ermöglicht einen reibungslosen Wechsel für Familien, die international mobil sind. Darüber hinaus integriert unser Unterricht alle Leitlinien der Lehrpläne in Nordrhein-Westfalen. So können auch Schülerinnen und Schüler aus dem öffentlichen Schulsystem problemlos zu uns wechseln.

Ein Hauptvorteil des Grundschulprogramms PYP ist sein Bekenntnis zu einem interdisziplinären Lernprogramm – die Unterrichtsinhalte drehen sich pro Unterrichtseinheit um ein zentrales Thema. Dieser praxisorientierte, investigative Lernansatz lässt die Schülerinnen und Schüler eine Fragestellung aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten, zielt auf ihre natürliche Neugierde ab und erlaubt dadurch, eigene Lernwege zu finden. Auf Ausflügen an Lernorte des “echten” Lebens wenden die Schülerinnen und Schüler die neu erlernten Fertigkeiten und ihr Wissen an.

Unser wöchentlicher Besuch in der Schulbibliothek erlaubt den Kindern, tiefer in weitere Themen und Interessensgebiete einzutauchen – beispielsweise die Erkundung des Weltalls, Leben im Ozean, antike Zivilisationen. Gleichzeitig gibt er ihne die Möglichkeit, regelmäßig Bücher zu entdecken und für die Freizeit auszuleihen.

Lightbulb

Zusätzlich zu den Kernbereichen Mathematik, Sachkunde, Sport, Kunst und Musik lernen unsere Schülerinnen und Schüler an unseren interreligiösen Projekttagen die Weltreligionen aus der Sicht von Angehörigen der jeweiligen Religion kennen.

Unterricht in Tai-chi, Kung-fu sowie Gesangs- (Jahrgangsstufen 1/2) und Instrumentalunterricht (Jahrgangsstufen 3/4) fördern die musischen und koordinativen Fähigkeiten der Kinder und unterstreichen den ganzheitlichen Lernansatz unserer Schule.

Unterrichtssprache in allen Kernfächern ist durchgängig Englisch und Deutsch. Durch die individuelle Betreuung der Schülerinnen und Schüler in allen Aspekten des Schullebens ist sichergestellt, dass jedes Kind eine positive Lernerfahrung macht und sein volles akademisches und persönliches Potenzial erreicht.

Mit einem breiten außerschulisches Programm bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern viele Möglichkeiten an, sich sportlich, musikalisch, fremdsprachlich oder zur Förderung individueller Interessen und Fähigkeiten über das akademische Umfeld hinaus zu betätigen.

Zum Abschluss eines Schuljahres unternehmen alle Klassen der Grundschule einen Ausflug mit Übernachtung, bei dem Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräfte das vergangene Schuljahr Revue passieren lassen, eigene Grenzen prüfen und sich auf den Sommer und das neue Schuljahr freuen.

21741110_1630419183688382_4977892199267265957_o
53766638_2386386874758272_451050915600793600_o
34558315093_5e3664f32a_o
52637237_2346951008701859_8068265119743737856_o

Klassenstrukturen

Die Klassen unserer Grundschule setzen sich für das 1. und 2. sowie für das 3. und 4. Schuljahr jahrgangsstufenübergreifend aus maximal 24 Schülerinnen und Schülern zusammen. So gibt es immer die Möglichkeit, dass die Älteren die Jüngeren unterstützen. Außerdem treffen Kinder beim Übergang von der 2. in die 3. Klasse und von der 4. in die 5. Klasse immer wieder auf “alte Bekannte”, die die Eingewöhnung in das neue Umfeld vereinfachen und beschleunigen.

Jede Klasse hat jeweils eine deutsch- und eine englischsprachige Lehrkraft, die die Klasse 18 Wochenstunden gemeinsam bilingual unterrichten. Die Klassenleitungen begleiten die Schülerinnen und Schüler in beiden Sprachen durch die schulischen Kerninhalte und fördern zugleich bei jedem Kind die individuelle soziale und emotionale Entwicklung. Zwei Klassenleitungen ermöglichen ein intensives Lernen in kleineren Gruppen mit 10-12 Schülerinnen und Schülern, das durch unsere Klassenraumanordnung begünstigt wird. Jede Klasse kann sich zwischen zwei Arbeitsbereichen frei bewegen. Das Klassenleitungs-Team passt dabei die Struktur der kleinen Lerngruppen den Bedürfnissen und Aufgaben immer wieder an. So kann es sein, dass die Klassenleitungen ihre Klassen vorübergehend nach Jahrgangsstufe, Sprache, Wissensstand oder Interessen aufteilen. Weil die Schülerinnen und Schüler verschiedene Rollen annehmen, indem sie mal die Rolle des Unterstützers, mal die des Hilfesuchenden annehmen, erfahren sie eine Vielfalt von Perspektiven.

Nachdem Ihr Kind unser Grundschulprogramm erfolgreich abgeschlossen hat, wird es sich zu einem neugierigen und gereiften jungen Menschen entwickelt haben. Es wird fließend Englisch und Deutsch sprechen und mit allen nötigen Fertigkeiten und Qualifikationen ausgestattet sein, um den internationalen oder gymnasialen Zweig unserer Schule zu besuchen. Als staatlich anerkannte Ersatzschule stellen wir am Ende der 4. Klasse ein Schulgutachten mit einer Übergangsempfehlung aus. Mit dieser kann Ihr Kind, z.B. im Falle eines Umzugs, auch jede staatliche weiterführende Schule besuchen.

TERMINVEREINBARUNG